Hochzeitstauben, weiße Tauben, Tauben zur Hochzeit fliegen lassen. Finden Sie hier die ntwendigen Informationen

Hochzeitstauben auf dem Schiff! ©Uwe StoffelHallo und Willkommen bei Ihre Hochzeitstauben für Krefeld und Umgebung.

 

Diese Seite ist eine Domain von Ihrem Anbieter für Hochzeitstauben in Deutschland.

Vielleicht folgen Sie uns auf unsere offizielle Website. Dort finden Sie alle wichtigen  und aktuellen Informationen über die weißen Tauben.


Weiße Tauben zur Hochzeit fliegen zu lassen ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Immer mehr Menschen finden diesen Brauch romantisch und verbinden damit, wie seit Jahrtausenden, Glück, Geborgenheit, Treue und Harmonie.

Wie so oft ist es auch dabei Mittlerweile zu einem Überangebot an Dienstleister, gerade für die Region NRW, gekommen, da viele Taubenzüchter sich damit Ihr Hobby finanzieren wollen. Allerdings ist den meisten Anbietern dabei nicht bewusst, wie wichtig eine perfekte und professionelle Organisation, das richtige Equipment und die Zuverlässigkeit sind. Hierzu bedarf es eines Erfahrungsschatzes, den man nicht so einfach aus Büchern oder dem Internet bekommt. Vielmehr die über Jahre hinweg gesammelten Erfahrungen machen uns heute zu dem, was wir sind – Ihr professioneller Anbieter!

Um Ihnen einen kleinen Eindruck davon zu verschaffen, lesen Sie hier eine kurze Geschichte von den Erlebnissen unserer Mitarbeiter oder uns selbst.

Black is beautyfull

An einem schönen Sommertag erfuhr ich morgens von Uwe Stoffel, dass ich eine Hochzeitstauben Tour fahren sollte. Alles lief wie sonst: ich holte die weißen Tauben aus Wulfen ab und fuhr in aller Ruhe Zum Schloss Raesfeld. Da ich natürlich oft genug Pech habe, stiegen hinter mir dicke dunkle Wolken auf und ich befürchtete, dass ich die Tauben nicht fliegen lassen kann, da sie bei bestimmten WitDas Team von Ihre Hochzeitstauben® | ©Uwe Stoffel | Foto by Foto Köster Münsterterungsverhältnissen nicht starten dürfen. Bei sehr bewölkter Sicht oder Nebel kann es nämlich dazu kommen, dass sie den Weg nicht mehr nach Hause finden. Sie orientieren sich von oben an den Häusern, Straßen und Bäumen und dann ist es ja klar, dass wenn sie die nicht sehen, den Weg nicht finden können. Naja zurück zum Geschehen. Ich fuhr also beruhigt Richtung Schloss und machte alles fertig. Stellte den Korb hin, versteckte den Fotokorb hinter einem großen Stein und wartete. Aber es kam und kam niemand heraus. Was ich nicht wusste, war das das Standesamt nebenan lag und sich dort das Event  abspielte. Das bemerkte ich jedoch leider zu spät. Alle Gäste waren weg und ich stand dort mit den Hochzeitstauben. Nach einer halben Stunde liefen die Brautmutter und ich hektisch aufeinander zu. Sie bat mich ihr zu folgen. Das tat ich dann auch, bis wir bei der Gästeschar ankamen. Ich hatte das Gefühl ich wäre auf einer Beerdigung, denn es erwarteten mich alle Gäste in schwarz, die Braut in Lila und der Bräutigam in einem Anzug wie ein Graf mit einem Zylinder. Ebenso hatte der Bräutigam einen Spazierstock mit einem Entenkopf oben drauf. Trotz des ersten merkwürdigen Eindrucks waren die Leute sehr, sehr nett und zuvorkommend. Ich hätte es, so glaube ich besser gefunden, schwarze Tauben in den Himmel aufsteigen zu lassen, aber die haben wir leider nicht. :-) Das Paar hat sich sehr darüber gefreut und sich super oft bedankt und mich sogar mit auf eins ihrer Fotos genommen. Aber dann musste ich mich sehr beeilen, weil ich weiter zur nächsten Trauung musste und unter Zeitdruck stand. Also von Raesfeld ab nach Essen. Ich hatte etwas Angst da ich nur noch zehn Minuten hatte. Also machte ich mich in Windeseile auf zu der Kirche in Essen-Borbeck. Zwar war ich erst kurz vor dem geplanten Ende der Trauung vor Ort, hatte aber tatsächlich Glück, dass die Braut zu spät kam, da das Brautauto eine Panne hatte und die Trauung so sich nach hinten verschoben hatte. Ganz entspannt stellte ich die Tauben bereit und wartet das Ende der Hochzeit ab. Die Hochzeitstauben konnten dann nach dem Auflassen noch ihre Runde drehen und das Brautpaar glücklich stimmen. Die Tauben waren schon im Taubenschlag als ich wieder dort ankam. Die große Hochzeitsgemeinschaft brachte uns noch einen weiteren Auflass ein, da es dort den Gästen so gut gefallen hat, dass sie uns zu einem befreundeten Paar bestellten. Darunter war sogar ein selbstständiger Unternehmer, der uns zu seiner Neueröffnung einer Filiale gebeten hatte, den roten Teppich und dreißig weiße Tauben mitzubringen. Das war ein echter Glücksgriff.

 

Sie lesen, bei der Entscheidung welchen Anbieter Sie für die Hochzeitstauben wählen sollten Sie immer eines bedenken

 

… auch das kleinste Detail entscheidet!

Fotogalerie    Impressum